Intranet der HTL Spengergasse

ausbildung mit zukunft

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Präsentationen Diplomarbeiten Kolleg Multimedia Art Animation 2014/15

Donnerstag, 28. Mai 2015


17:30 Jouyi Knollmüller, Lindner, Unterberger
17:50 ZCOR Diwald, Labay
18:00 Feedback please Stiefelbauer

18:15 Imogene Atacador, Helml, Toman
18:30 Countdown Jumawan, Kralicek, Nagl
18:45 Beautiful Life Kraler, Nemetz, Plenk

19:10 Losing Grip Eichert, Gotschim, Haselgruber, Sutterlüti
19:30 Schlafwandler Hilkersberger, Urdich

Alle Präsentationen finden im Veranstaltungssaal statt und sind öffentlich

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 28. Mai 2015 um 09:42 Uhr
 

Präsentationen Diplomarbeiten Höhere Design 2014/15

Mittwoch, 13. Mai 2015


10:00 Chronicles of Olympus Radisic, Singer, Stevic … HA
10:20 1blick Mayer, Zaillenthal … HT
10:50 Silent Noise Klenner, Leoni … HA
11:10 Der Papierene Gustl Dollenz, Farkas, Pietruniewicz, Vollnhofer … HA
11:40 Tolerance Indra, Libaschinzky, Pfneiszl, Pitzer … HA
12:00 Graphic Novel »Stalinismus« Stalzer, (Nelly Eisenreich) … HA & AHS
12:30 Symbiose »LanzeLotte« El Sharkawy, Fichtberger, Stadler … HA
— - — Pause — - —
13:50 Day'n'Night Hofer B., Korlath … HA
14:20 Art Z Böck, Herret, Prenner, Vallant … HA
14:50 JSV Janß, Kacirek, Reischer … HT
15:20 Kindu Fantoni, Ullmann … HT
16:00 Pull'n'Chill Bugkel, Reichhart, Todorovic … HT
16:30 Anna lacht Binder, Hofer Ch., Werdinig, Zechmeister … HT & HA
17:00 Floatee Hribar, Richter, Sutrich, Thier … HT

HT … Höhere für Textildesign, HA … Höhere für audiovisuelles Mediendesign Animation

Alle Präsentationen finden im Veranstaltungssaal statt und sind öffentlich.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 11. Mai 2015 um 19:26 Uhr
 

Vierter Platz beim Känguru in Wien!

alt

 
 
 
Liebe Schulgemeinschaft, hier nun mit großer Freude die Resultate des heurigen Känguru-Wettbewerbs, soweit sie unsere Schule betreffen!
 
Wir dürfen Herrn Eric Steinberger, 2AHMNA, der den dritten Platz nur um einen halben Punkt von 150 theoretisch möglichen versäumt hat, ganz herzlich zum vierten Platz innerhalb seiner Schulstufe in Wien gratulieren!!! Auch die besondere Leistung von Herrn Toni Heiss, 1AHIF, ist zu würdigen, der in seinem Jahrgang in Wien an dreizehnter Stelle liegt, Gratulation!!! Sonst haben ebenso einige Studierende schulintern recht passable Punktezahlen erreicht, wie weiter unten zu entnehmen! Man darf nicht vergessen, dass die maximalen 150 Punkte nur äußerst schwer in der vorgegebenen Zeit anzunähern sind! Auch wenn Sie als Einzelne(r) diesmal vielleicht keine so ganz hervorstechende Punktequoten erreicht haben sollten, es geht im diesem einzigartigen Leben nicht immer vorrangig um Punkte und Noten! Sie haben sich getraut, mitzumachen, wahrscheinlich Ihren Erfahrungsschatz erweitert, und wer weiß, wie Sie vielleicht das nächste Mal abschneiden ... ;)
 
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 11. Mai 2015 um 19:37 Uhr Weiterlesen...
 

2.9.2002 – 30.4.2015

alt

Der „Bub“ verlässt die HTL Spengergasse und wird erwachsen …
Morgen wird Martin Ollrom seinen letzten Arbeitstag als Leiter des Zentralen Informatik Dienstes der HTL Spengergasse haben. Aber keine Sorge, als Lehrer wird er uns auf jeden Fall noch erhalten bleiben.

Martin startete sein Spengergasse-Leben in der EDVO-Abteilung (Elektronische Datenverarbeitung und Organisation) und absolvierte, brav wie er war, nach 5 Jahren seine Reife- und Diplomprüfung. Sein Diplomprojekt war die jetzt noch existierende VoIP-Anlage der HTL Spengergasse. Ab 2007 wurde er in die Systemadministration der HTL Spengergasse berufen und beendete seine Karriere als Leiter des Zentralen Informatik Dienstes mit dem morgigen Datum.

Der „Bub“, wie ihn der Ex-Direktor „Wolferl“ Hickel immer nannte, lebte für und in der HTL Spengergasse. Stunden um Stunden, Tage um Tage und Nächte um Nächte arbeitete er an der IT-Infrastruktur und setzte sich mit „Zähnen und Klauen“ für budgetäre Mittel ein, um unseren Schülerinnen und Schülern eine Ausbildung am Puls der Zeit bieten zu können. Sein Motto war immer  „Ausbildung der Zukunft braucht die Technik der Zukunft“.

Für Martin Ollrom beginnt nun ab 1.5.2015 ein neuer Lebensabschnitt im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft als IT-Referent.

Danke Martin für deinen Einsatz für die HTL Spengergasse.

Wir hoffen, dass du ab und zu an uns denkst.
Und wünschen dir alles Gute, viel Kraft und viel Erfolg bei deiner neuen Herausforderung!

Deine Lebensabschnittspartnerin HTL Spengergasse<
 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 29. April 2015 um 12:29 Uhr
 

Friedenslauf 2015 - Wiener Rathaus - Die Spengergasse war natürlich dabei ...

Warum laufen?
Um benachteiligten Kindern und Jugendlichen zu helfen.
Wofür spenden wir?
Um ihnen ein besseres Leben zu ermöglichen.
Welche Eindrücke gewannen wir?
Herrliches Wetter, viele begeisterte Menschen, perfekte Stimmung
Welcher Augenblick war der schönste?
Die Rast nach unendlich vielen Runden ...
Was hat uns gefallen?
Das Bewusstein zu helfen

 
 

Grandiose Projektzusammenarbeit des Wiener Planetariums mit der Abendschule der Spengergasse!

alt

Am Abend des 20.04.2015 fand die Abnahme des Diplomprojekts 'Starbuilder' des Abendaufbaulehrgangs der Spengergasse im Wiener Planetarium statt. Der Auftraggeber war mehr als zufrieden mit dem Resultat dieses komplexen und umfangreichen Projekts, in dem sich die Teammitglieder umfangreiches astronomisches Wissen, die Syntax des nicht unbedingt als optimal dokumentiert zu bezeichnenden Planetariumsprojektorsteuerungssystems Unipost aneignen mussten, hochaktuelle Programmiertechniken zu erkunden hatten und ein Graphical User Interface schufen, in dem der Repräsentant des Auftragsgebers sofort so schnell herumklickte, dass eines klar war: die Benutzerfreundlichkeit läßt keine Wünsche offen!
 
Spannend der Moment, ab dem die mächtige Projektionsanlage sich erstmals völlig korrekt gemäß dem von der Projektsoftware generierten Code in Bewegung setzte! Scherze, ob uns nun - auf der Kommandobrücke des Planetariums, die stark an Captain Kirks fliegendes Wohnzimmer erinnert - gleich die Zahnräder um die Ohren fliegen würden ...
 
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. April 2015 um 06:31 Uhr Weiterlesen...
 

Schon wieder radeln ;-)?

Liebe SpengergasslerInnen!

Ostern ist vorbei, die Osterhasen haben vielleicht einige Spuren hinterlassen - nicht nur auf der Kleidung.... Daher rauf aufs Rad und damit in die Arbeit oder Schule radeln, der Gesundheit und der Umwelt zu liebe. Im Mai startet wieder das Aktionsmonat "Radelt zur Arbeit".

Wer hat Lust heuer wieder mitzuradeln und seine/ihre gefahrenen Kilometer auf der Homepage einzutragen? Es gibt auch eine App, wodurch man/frau sich das Eintragen erspart - Handy einfach beim Radeln mitnehmen und los geht´s. Man/frau muss nicht täglich zur Arbeit radeln, es reichen ein paar Tage - besser wären natürlich alle ;-).

Es muss nicht nur geradelt werden, es zählen heuer auch SCOOTER und ROLLER-km!

Es kommen beachtliche km zusammen.

  • 2012 schafften wir 1.883 km mit 15 aktiven TeilnehmerInnen
  • 2013 schafften wir 3.401 km mit 14 aktiven TeilnehmerInnen
  • 2014 schafften wir 3.133 km mit 17 aktiven TeilnehmerInnen

Und heuer? Es zählt jeder km, nicht nur für die Statistik, sondern auch für Deine/Eure Gesundheit!

Bei Interrese bitte eine Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

DANKE fürs Mitradeln!

                                                                            Daniela Seitz, i.V. SUN-Team (Spengergase-Umwelt-Nachhaltigkeit)

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 16. April 2015 um 08:38 Uhr
 

Direktion ab 18:00 geschlossen

Liebe Schulgemeinschaft,

die Direktionskanzlei ist heute (24.3.2015) ab 18:00 Uhr geschlossen.

MfG

Direktion

 

Känguru der Mathematik

--- mathefreaks gefunden --- mathefreaks gefunden --- mathefreaks gefunden --- mathefreaks gefunden ---

alt

Ausnahme: Die Studierenden der 1AHIF verbleiben in Ihrer Klasse, bzw. werden von Kollegen Kerry instruiert!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 22. März 2015 um 12:49 Uhr
 

Leidenschaft für Mathematik ...

--- mathefreaks gesucht --- mathefreaks gesucht --- mathefreaks gesucht --- mathefreaks gesucht ---

alt

Liebe Schulgemeinschaft,
 
nachdem ich heute dankenswerterweise im persönlichen Gespräch mit unserer neuen Direktorin, Frau Dr. Jutta Zemanek (herzlich willkommen!!!), für beide unten genannte Vorhaben das Einverständnis erhalten habe, lassen Sie uns gemeinsam loslegen!
 
Auf Grundlage mehrfacher besonderer Initiativen unseres interimsmäßigen Direktors, AV Franz Berger, wurde beschlossen, dass
 
1. unsere Schule am heurigen Wettbewerb 'Känguru der Mathematik' teilnimmt, der am Montag, 23.03.2015 stattfinden wird, Details folgen, sowie
 
2. nach Zusage der Schulaufsicht im bmbf - besonderer Dank an Frau Ministerialrätin Gabriele Winkler-Rigler! - bis zum Ende des Schuljahres ein Förderkurs zur Pflege der Hochbegabung einschlägig begeisterter Schüler in Höherer Angewandter Mathematik abgehalten werden soll!
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 12. März 2015 um 13:40 Uhr Weiterlesen...
 

Außenminister Sebastian Kurz an der Spengergasse

Schulbesuch von Integrationsminister Sebastian Kurz und den ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Integrationsbotschaftern

Im Rahmen der Initiative ZUSAMMEN:ÖSTERREICH fand am 4. März 2015 ein weiterer Schulbesuch mit Integrationsminister Sebastian Kurz statt. Diesmal stand unsere Schule am Programm. Die Integrationsbotschafterinnen und -botschafter Eser Ari Akbaba (ORF Moderatorin), Ali Rahimi (Unternehmer), Mahmudur Rahman und Kambis Kohansal erzählen im Rahmen des Schulbesuchs ihre persönlichen Integrationsgeschichten. Bei einer anschließenden Diskussion konnten unsere die Schülerinnen und Schüler Fragen an Sebastian Kurz und die Integrationsbotschafterinnen und -botschafter stellen.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 05. März 2015 um 20:05 Uhr
 

Umwelt-Woche

Workshop Weltsicht entwickeln – Bilder im Kopf

Im Rahmen der Umweltwoche (26. - 30. Jänner 2015) organisierte Koll. Seitz wieder eine Vielzahl von Umweltaktivitäten für unsere die Schülerinnen und Schüler.

altDer Verein Südwind Entwicklungspolitik, eine österreichweite entwicklungspolitische Nichtregierungsorganisation, die sich seit den 1980er Jahren für eine weltweite nachhaltige Entwicklung, für Menschenrechte und faire Arbeitsbedingungen einsetzt, gestaltete am 29. Jänner 2015 für die 2BHBGM das Workshop Weltsicht entwickeln - Bilder im Kopf. Michaela kam gemeinsam mit einem Zivildiener und brachte eine Menge Arbeitsmaterial mit.

Darunter waren auch etliche Landkarten, auf denen die Welt jeweils ein wenig anders dargestellt war. Keine der Karten konnte als "richtig" oder "falsch" bezeichnet werden. Es kommt eben immer auf den Blickwinkel an.

Die Jugendlichen bekamen die Umrisse von neun unterschiedlich großen Ländern auf Papier, dazu Kärtchen mit Flächenangaben. Und nun sollten sie versuchen, die Flächenangaben richtig zuzuordnen.

altDas war gar nicht so einfach, denn es stellte sich heraus, dass der subjektive Eindruck der Größe eines Landes, so wie es auf der Landkarte dargestellt ist, nicht immer übereinstimmen muss mit der tatsächlichen Größe gemessen in Quadratkilometern.

Diese und auch die folgenden Übungen öffneten der Jugend die Augen für die Vielfalt der Welt und die Vielfalt der Sichtweisen. Auch wenn wir oft unterschiedlicher Meinung sind und nicht alle Ansichten teilen können, können wir doch gut zusammenarbeiten.

Text und Fotos: Dr. Susanne Pratscher

 

Exodus: Götter und Könige

Dem großen Organisationstalent von Frau Prof. Griesmayer ist es zu verdanken, dass etliche Klassen aus dem Bereich Biomedizintechnik, aus der Abteilung Informatik und aus dem Bereich Wirtschaftstechnik die Gelegenheit bekamen, am 27. Jänner 2015 eine englische Filmvorführung im Haydn-Kino zu besuchen. Die Jugend hatte sich den Film Exodus: Götter und Könige (Regie: Ridley Scott) ausgesucht, der im Dezember 2014 neu in den Kinos angelaufen war.

In 150 Minuten zieht die biblische Geschichte aus dem 13. Jahrhundert vor Christus in grandiosen Bildern am Zuschauer vorbei. Auch wenn die Handlung des Films in manchen Bereichen von der biblischen Vorlage abweicht, bekommt der Zuschauer unbestritten eine spannende und bewegende Handlung serviert.

Wer fühlt nicht mit dem kleinen Buben, der von seiner Mutter ausgesetzt wird, weil der Pharao befohlen hat, alle männlichen Nachkommen der Israeliten zu töten? Wer staunt nicht über die langjährige Loyalität des erwachsenen Moses gegenüber dem ägyptischen Herrscherhaus? Wer fühlt nicht mit den Ägyptern, wenn sie von den zahlreichen Plagen heimgesucht werden? Und wer jubelt nicht mit den Israeliten, als sie es schließlich schaffen, das Rote Meer trockenen Fußes zu durchqueren? Mancher Zuschauer hätte sich vermutlich am Ende doch gewünscht, dass der Regisseur es Moses noch vergönnt, wenigstens vom Gipfel des Berges Nebo das gelobte Land sehen zu dürfen. Auf die wenigen Minuten wäre es nicht mehr angekommen. Aber man kann nicht alles haben.

Es war jedenfalls für alle ein gelungener Ausflug in die Vergangenheit, eine schön aufbereitete Geschichte-Lektion, in der die Jugend noch dazu ihre Englisch-Kompetenzen verfeinern konnte.

Text: Dr. Susanne Pratscher

 

Rechtsbewusstsein

Die 1. und 2.Jahrgänge im Dialog mit der Polizei

altIm November und Dezember 2014 kam Herr Dastl von der Polizeiinspektion in der Viktor-Christ-Gasse 19 wieder in die Schule. Die Schülerinnen und Schüler der 2BHBGM waren im Schuljahr 2013/14 von seinen Ausführungen so begeistert gewesen, dass sie am 18. Dezember 2014 auf zwei Stunden ihrer Weihnachtsfeier verzichteten, um mit ihm arbeiten zu können.

Cybermobbing und Strafmündigkeit waren im Dezember 2014 die großen Themen des Programms Click&Check, welches das Team4You unserer Schule ins Leben gerufen hat.  Herr Dastl geht es so geschickt und locker an, dass man am Anfang gar nicht den Eindruck hat, es ginge um Dinge, die die Jugendlichen in Konflikt mit dem Gesetz bringen könnten.

Er sprach zu Beginn der Einheit mit den Schülerinnen und Schülern über ihre Hobbies und leitete dann über zum Klassenklima. Im Nu waren wir mitten in der Diskussion über Hilfsbereitschaft, offenen und ehrlichen Umgang miteinander und gegenseitigen Respekt.

altMenschen, die diese Grundregeln für ein erfolgreiches Miteinander in einem Team - und auch eine Schulklasse ist in vieler Hinsicht ein Team - nicht beachten, schließlich sich selbst aus der Gemeinschaft aus.

Oft liegt der Grund für die Ausgrenzung auch in privaten Problemen von Jugendlichen, die Gefahr laufen, in ein Suchtverhalten abzurutschen. Herr Dastl schafft es in lockerer und jugendgerechter Art und Weise, mit den Schüler/innen über eine Vielzahl von legalen und illegalen Suchtmitteln zu sprechen und ihre Sensibilität für diesen Bereich zu wecken. So wird er für die Jugendlichen zu einem wichtigen und verlässlichen Berater und Gesprächspartner, dem sie vertrauen und dessen Rat sie gerne annehmen.

Text und Fotos: Dr. Susanne Pratscher

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 12. März 2015 um 14:55 Uhr
 

Schulbesuchsbestätigung für Sommersemester ab 23.02.2015 online

Liebe Schulgemeinschaft,

Schulbesuchsbestätigungen für das Sommersemester finden Sie ab 23.02.2015 online (vorausgesetzt Sie haben den Arbeitsmittelbeitrag für das Sommersemester 2015 bezahlt).

Für die Schulbesuchsbestätigungen ist der Administrator der Schulverwaltungssoftware Hans Preißl zuständig. Bitte Anfragen oder Korrekturen direkt an ihn zu übermitteln. Eine E-Mail an den ZID löst ihr Problem nicht (schneller). 

mfG
ZID + Hans Preißl

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 20. Februar 2015 um 15:20 Uhr
 

Friedenslauf

Liebe Schulgemeinschaft,altseit vielen Jahren nimmt die HTL Spengergasse am Friedenslauf um das Wiener Rathaus teil und unterstützt damit Projekte für benachteiligte Kinder. In den Jahren 2008 - 2013 wurden mit den Spenden beim Friedenslauf insgesamt 72 Kinder ein Jahr lang versorgt und schulisch betreut.

 

Hoffentlich laufen auch am 25. April 2015 wieder viele Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer mit.

LG 

Risa Betzler

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. Februar 2015 um 10:35 Uhr
 

ACHTUNG: Einladung 2.te Umweltbeauftragtensitzung 16.2.15

Liebe Umweltbeauftragte aller Klassen!

Ich möchte alle einladen zur:

NEUER TERMIN:

2.ten Umweltbeauftragtensitzung
Mo, 16. Feber 2015
Zeit: 8.50 - 10.45 (mit der reguläre vorgesehenen Pause)
Ort: Veranstaltungssaal


Inhalt u.a.:

  • Reinigungssituation in den Klassen
  • Entleerung von Altpapier und anderen Abfällen
  • Umweltzeichen für Schulen, wie weit sind wir?
  • Rückblick Umweltwoche

Bei Klassen ohne Umweltbeauftragte bitte ich die Klassensprecher daran teilzunehmen.

Um püntkliches und zahlreiches Erscheinen wird gebeten

Daniela Seitz, i.V. SUN-Team

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 09. Februar 2015 um 09:24 Uhr
 

Neue Stundenpläne

Liebe Schulgemeinschaft,

Sie finden ab sofort die neuen Stundenpläne, die ab 9.2.2015 gültig sind, im Intranet.

MfG

Das Stundenplanteam

 

Mutwillige Sachbeschädigung

Sehr geehrte Schulgemeinschaft,

Wieder einmal wurde das Display des Kopierers im A-Gebäude 3. Stock mutwillig zerstört:

alt

Die Zerstörung des Displays verursachten 

1. Kosten von mehr als 1.000 Euro für die Schule
2. 1 1/2 Wochen Ausfallzeit, in der Studierende und Lehrende auf andere Kopierer ausweichen mussten.

Was immer der Kopierer der Täterin bzw. dem Täter angetan hat: "Denk das nächste Mal darüber nach, bevor du etwas zerstörst, das nicht dir gehört!"

Wir bitten um sachdienliche Hinweise: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Schönen Tag!

MfG ZID-Team

PS: Info: Gemäß § 125 Strafgesetzbuch ist eine derartige Sachbeschädigung mit einer Freiheitsstrafe bis zu 6 Monaten oder einer Geldstrafe bis zu 360 Tagessätzen zu bestrafen.

 

Es ist so weit ...

RESPEKT

 

Umweltwoche 2015                    alt                  26.1 - 30.1.15

 


Seite 1 von 30