Intranet der HTL Spengergasse

ausbildung mit zukunft

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Drachenbootrennen am 29.6.2016

Am letzten Mittwoch des Schuljahres fand wieder einmal das mittlerweile schon legendäre Drachenbootrennen der Spengergasse beim Polizeisportverein an der Alten Donau statt.

Achtzehn Boote, besetzt mit Schülerinnen und Schülern aus allen Abteilungen, und ein Lehrerinnen und Lehrerboot (auch aus allen Abteilungen) ritterten um den Titel des Drachenbootmeisters. Das Wetter war hervorragend und zwischen den packenden Rennen konnten sich alle im Wasser der Alten Donau erfrischen.

Die beste Klasse aus den ersten Jahrgängen war die 1EHIF, die schon aufzeigte, wer in den kommenden Jahren möglicherweise das Maß aller Dinge in Sachen Drachenbootrennen sein wird.

Im großen Finale kam es zum Kampf der Giganten auf höchstem Niveau: die 2DHIF forderte die 3EHIF in einem packenden Rennen, das am Ende nicht entschieden werden konnte, da beide Boote genau gleichzeitig die Ziellinie überquerten. Daher musste ein zweiter Lauf die Entscheidung bringen. Die beiden Boote zeigten trotz der vielen schon absolvierten Rennen keine Müdigkeit und flogen beinahe übers Wasser.

Diesmal gab es einen Sieger: Die 2DHIF konnte die 3EHIF auf den letzten Metern abhängen und gewann den Spengergassendrachenbootcup 2016. Der 3EHIF blieb – neben dem zweiten Gesamtrang - auch der Erfolg, in der Vorrunde den schnellsten Lauf des Tages hingelegt zu haben, indem sie die Strecke als einzige unter einer Minute zurücklegte.

Das Lehrerboot übte sich in nobler Zurückhaltung und belegte in der Zeitwertung immerhin Platz 5.

Es war für alle Beteiligten ein wunderschöner, exotisch-sportlicher Vormittag, bei dem Schülerinnen und Schüler aller Abteilungen gemeinsam Spaß hatten. Ein großes Dankeschön geht an Kollegin Claudia Niemeczek (team4you), die die Veranstaltung perfekt organisiert hat und gemeinsam mit ihrem Team für einen reibungslosen Ablauf sorgte.

Bericht von Florian Kerry, Bilder von Michael Schletz 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 05. Juli 2016 um 17:00 Uhr
 

Auch zum Schulschluß .....

... an die Umwelt denken.

Der Schulschluss kommt mit großen Schritten auf uns zu. Gott Sei Dank, sagen die einen, leider die Anderen.

Bitte daran denken:

  • Beamer in den Klassen nicht nur auf StandBy – sondern ganz abdrehen!
  • Im Lehrerzimmer Standby Geräte oder Geräte die im Sommer nicht arbeiten müssen, weil leer (Kühlschrank) abdrehen
  • Pflanzen aus den Klassen und Lehrerzimmern bitte zentral zusammenstellen, um ein Überleben bzw. Gießen dieser zu organisieren –gerne übernehme ich die Pflege unserer grünen Lungen.

Sammelplätze für Pflanzen:

  • A-Gebäude 1.Stock bei A1.05
  • D-Gebäude Erdgeschoss vor DE.03 (Chemiesaal)

Die Stöpselsammlung bitte spätestens am Do, 30. Juni in den Sack im Müllraum (B-Gebäude) entleeren, damit wir es abwägen und am Freitag zur Sammelstelle bringen können!

Einen erholsamen und umweltfreundlichen Sommer wünscht Euer SUN-Team (Spengergasse-Umwelt-Nachhaltigkeit) i.V. Daniela Seitz

 

Abschlussfest Spengergasse