Intranet der HTL Spengergasse

ausbildung mit zukunft

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Botball 2016

alt

 

Von 11.4. bis 15.4. fand die European Conference on Educational Robotics (ECER 2016) im TGM statt, und auch zwei Teams bestehend aus Schülerinnen und Schülern der 3AHIF, 3BHIF, 3EHIF und 4CHIF waren unter der Leitung von Professor Hammerl dabei.


Bei den Wettbewerben konnten wir mit unseren Robotern unseren letztjährigen Titel verteidigen und haben wieder europaweit den ersten Platz im Alliance Bewerb erreicht. Außerdem gewannen wir den “Spirit of BotBall” Award und den Award für das beste Softwaredesign.

Leider haben wir nicht den ersten Platz im Double-Elimination Bewerb erreicht und konnten daher auch nicht in der Gesamtwertung gewinnen, worauf wir aber in den nächsten Jahren hoffen.


Bei der ECER gab es auch interessante Vorträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, bei denen wir Neues über Robotik und Technologie gelernt haben. Außerdem konnten wir auch anderen Teams zuschauen, die an den Wettbewerben für fliegende und tauchende Roboter teilgenommen haben.


Wir hatten viel Spaß die Roboter zu bauen und zu programmieren und wir freuen uns sehr, dass wir nach dieser ganzen harten Arbeit so gut abschneiden konnten.

Auch nächstes Jahr will die Spengergasse wieder bei diesen Wettbewerben vertreten sein und sucht
noch Interessierte, die eine Erfahrung mit Robotern machen wollen.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 27. April 2016 um 14:34 Uhr
 

FRIEDENSLAUF 2016

Die SchülerInnen der HTL Spengergasse haben am 23.4.2016 die großartige Spendensummalte von 1.889,10 € erlaufen! 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 26. April 2016 um 12:32 Uhr
 

Radelt doch auch mit ......

altDen Arbeits- bzw. Schulweg per Fahrrad zurückzulegen ist eine ideale Möglichkeit, um tägliche Bewegung in den Alltag zu integrieren. So wird die WHO-Empfehlung von 30 Minuten moderater Bewegung als tägliches Mindestmaß (an fünf Tagen die Woche) allein durch den Arbeitsweg erfüllt. Die gesundheitlichen Vorteile der täglichen Bewegung im Freien wirken sich massiv auf unser eigenes Wohlbefinden aus und strahlen in unser soziales Umfeld. Stress und Ärger gehen während einer Radfahrt verloren - sie werden einfach weggeradelt. Wer mit dem Rad zur Arbeit/Schule fährt ist im Durchschnitt 1,3 Tage weniger krank im Jahr. (VCÖ 2012)

Wer möchte noch mitmachen und (nicht nur) im Aktionsmonat Mai aufs Rad zu steigen?

Wer mitmachen möchte - egal ob LehrerIn, SchülerIn oder Hausangestellte - einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. schreiben, damit unser Team noch wächst und auch die Kilometer, denn wer weiss vielleicht sind wir die Gewinner......

P.S. Es muss nicht nur geradelt werden, es zählen auch SCOOTER und ROLLER-km!

Daniela Seitz, i.V. SUN-Team (Spengergasse-Umwelt-Nachhaltigkeitalt

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 14. April 2016 um 21:00 Uhr
 

Der Lebenszyklus eines Handys

Workshop am 28. Jänner 2016

altWie neu ist euer Handy? Habt ihr erst vor kurzem euer altes durch ein neues ersetzt? Und habt ihr dabei darüber nachgedacht, welche Materialien verwendet werden, um euer neuestes Handy zu produzieren? Was wird aus eurem alten Handy? Über WillHaben verkaufen, verschenken, in eine Schublade legen – oder einfach wegwerfen? Die Entscheidung ist gar nicht so einfach.

Ein freundlicher Mitarbeiter der MA 48, der uns am 28 Jänner 2016 in der 3BHBGM besuchte, hatte eine Menge über den Lebenszyklus eines Handys zu berichten.

Besonders „cool“ fanden wir, dass wir nicht nur Informationen präsentiert bekamen und einen Film über die schrecklichen Arbeitsbedingungen von Menschen im Kongo sahen, sondern dass wir selbst zu einigen Themen eine Internetrecherche durchführen konnten, um unsere Erkenntnisse anschließend unseren Klassenkollegen näherzubringen.

In Zukunft werden wir genauer darüber Bescheid wissen, wie wichtig es ist, dass Teile unseres alten Handys recycelt werden. Denn so können wichtige Rohstoffe zurückgewonnen werden. Auf diese Weise haben wir im Rahmen der Umweltwoche unser Umweltbewusstsein wieder ein wenig erhöht.

Text: Schülerinnen und Schüler der 3BHBGM und Dr. Susanne Pratscher

Foto: Romana Florescu, 3BHBGM

 

Sag`s Mult -Redewettbewerb

Wir haben einen Sieger- Osman Cetin, 5AHWIT

Rund 500 Schülerinnen und Schüler aus 132 Schulen österreichweit nahmen in ca.40 Sprachen teil.

Wir gratulieren dir Osman!

Einen herzlichen Glückwunsch auch an den zweiten Finalteilnehmer, Florian Kellner, der ebenfalls durch eine großartige Rede beeindruckt hat.

alt     alt    alt

    Fotos wurden von Heinz Wagner (Kiku) zur Verfügung gestellt.

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 09. März 2016 um 09:18 Uhr
 

Heute ist...

...internationaler Weltfrauentag!

 

WLAN - Anmeldung funktioniert wieder

Sehr geehrte Schulgemeinschaft,

WLAN Anmeldung ist wieder möglich.

LG ZID

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 02. März 2016 um 12:58 Uhr
 

HTL Spengergasse – ein IT-Trendsetter in der öffentlichen Verwaltung!?

Gestern (25.2.2016) waren 9 Vertreterinnen und Vertreter der IT-Abteilung des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, Verwaltungsbereich Wirtschaft, für einen Erfahrungsaustausch zum Thema „VDI-Infrastruktur“ in der HTL Spengergasse. Im BMWFW gibt es derzeit keine VDI-Infrastruktur. Die Mitarbeiter des Zentralen Informatik Dienstes präsentierten die derzeitige VDI-Lösung im Bereich der Verwaltung, der Lehrenden-Zimmer und die zukünftigen Planungen in der IT-Laboren. Die Vertreterinnen und Vertreter waren höchst begeistert über die VDI-Infrastruktur und die IT-Ausstattung der HTL Spengergasse.

Die Präsentation war ein voller Erfolg für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Nun denkt die IT-Abteilung des BMWFW auch über die Einführung einer VDI-Infrastruktur nach …

Wir freuen uns schon auf die weitere Zusammenarbeit!

 

Sag's Multi

alt

 

Am 23.2.2016 fand bei uns in der Spengergasse das Finale des Sag‘s multi Redewettbewerbs statt. Von ganz Österreich nahmen Rednerinnen und Redner daran teil, besonders schön: Florian Kellner 3AHWIT und Osman Cetin 5AHWIT waren auch dabei!

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler konnten sich vom hohen Niveau und der Qualität der Reden überzeugen und unterstützten die Rednerinnen und Redner begeistert!

 

 

 

Fotos wurden von Heinz Wagner (Kiku) zur Verfügung gestellt.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 24. Februar 2016 um 12:35 Uhr
 

Schulball 2016

Schulball 2016

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 22. Februar 2016 um 08:43 Uhr
 

Internetausfall

Liebe Schulgemeinschaft,

morgen (18.2.2016)  wird es aufgrund eines Sicherheitsupdates zwischen 11:45 und 12:35 Uhr zu Internetausfällen kommen.

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Geduld in dieser Zeit.

Mit freundlichen Grüßen

Das ZID-Team

 

Percussion-Workshop der 4AHKUI

Percussion-Workshop der 4AHKUI

alt

 
alt alt  

Am 21. Jänner 2016 fand ein Percussion-Workshop für die 4AHKUI im Veranstaltungssaal statt. Die Schülerinnen und Schüler konnten ihre in der Holzwerkstätte selbst hergestellten Cajons einmal so richtig ausprobieren.

 

Der professionelle Percussion Trainer, Raymond Walker, gab Rhythmen vor, zeigte Schlagtechniken und studierte mit den Schülerinnen und Schülern eine kurze Performance ein. Das Ergebnis war überwältigend und die Begeisterung von allen Beteiligten war nahezu grenzenlos. Der Workshop stellte eine willkommene Abwechslung im Unterrichtsalltag dar.

alt  

alt alt

Erklärung: Cajon [Kachon] kommt aus dem Spanischen und bedeutet „Schublade“ oder „Holzkiste“. Sie wird auch Kistentrommel genannt und stammt aus Peru.

Den Sklaven wurden die traditionellen Trommeln weggenommen. Stattdessen spielten sie auf Transportkisten für Fische und Orangen. In den letzten Jahren haben sich Cajons als perkussives Begleitinstrument auch in unseren Breitegraden etabliert und erfüllen mit vergleichsweise wenig Aufwand schlagzeugimitierende Funktion.

 
alt alt  

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 11. Februar 2016 um 18:58 Uhr
 

Ausfall Kopier- und Drucksystem - Update

Liebe Schulgemeinschaft,

derzeit kommt es zu einem Ausfall im Kopier- und Drucksystem. Wir arbeiten daran.

MfG

ZID

Update 11:45: Kopier- und Drucksystem funktioniert wieder. Wir danken für Ihre Geduld. LG ZID

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 12. Januar 2016 um 11:46 Uhr
 

RATHAUSFÜHRUNG und CHRISTKINDLMARKT

Die Schülerinnen und Schüler der 2BHBGM und 3BHBGM feiern Weihnachten

Dank der Initiative von Herrn Prof. Hesina konnten die Schülerinnen und Schüler der 2BHBGM und der 3BHBGM am 18. Dezember 2015 in stimmungsvoller Atmosphäre gemeinsam Weihnachten feiern.

altWir trafen uns um 10 Uhr bei den großen Kerzen vor dem Christkindlmarkt am Rathausplatz. Nach einigen Informationen zum Ablauf der Exkursion hatten die Jugendlichen ca. 90 Min Zeit zwei Christkindlmärkte zu besuchen: den vor dem Rathaus und den rund um das Maria-Theresia-Denkmal.

Um 11:45 Uhr trafen wir uns wieder vor dem Eingang des Rathauses am altFriedrich-Schmidt-Platz. Dort wurden wir von einer ausgesprochen freundlichen Dame begrüßt, die vor vielen Jahren aus Schwaben nach Wien kam und nun vermutlich besser als mancher Wiener über das Rathaus Bescheid weiß. Sie gestaltete die Führung über die Feststiege, in den Festsaal, bis zum Gemeinderatssitzungssaal so lebendig, dass uns allen die Zeit wie im Flug verging.

Nach dieser Führung hatten wir – aufgeteilt in zwei Gruppen – noch Gelegenheit, die von der Wien-Bibliothek gestaltete Ausstellung „Vom Werden der Wiener Ringstraße“ zu besuchen und eine Menge über die Aufgaben der Bibliothek und ihrer Mitarbeiter zu erfahren.

Am frühen Nachmittag war die Exkursion zu Ende und die Schüler gingen in bester Weihnachtsstimmung nach Hause.

Text und Fotos: Dr. Susanne Pratscher

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 18. Dezember 2015 um 20:17 Uhr
 

SPG_WLAN

Liebe Schulgemeinschaft,

ab sofort ist SPG_Student und SPG_Teacher als SSID im WLAN der HTL Spengergasse nicht mehr aktiv.

Wir bitten alle Benutzerinnen und Benutzer ab sofort SPG_WLAN zu benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Zentraler Informatik Dienst

 

Aktion Kilo gegen Armut war ein gewichtiger Erfolg

Liebe SpengergasslerInnen!

Vielen Dank für Eure aktive Unterstützung bei dieser Aktion.

Es gab viele Wege diese Aktion zu unterstützen:

  • einige Klassen sammelten vor Lebensmittelgeschäften
  • einige Klassen sammelten Geld und gingen dann einkaufen
  • andere brachten etwas von zu Hause mit
  • und viele gingen einkaufen und gaben es dann in unser Einkaufswagerl in der Aula
  • sowie der 1CHWIT, welche als Pate für diese Aktion gestanden ist und mich ebenfalls tatkräftig unterstützt haben

Und nun zum Ergebnis:

alt

Nochmals im Namen aller die von Euren Spenden profitieren ein herzliches Danke.

Allen auch schöne geruhsame, erholsame und umweltfreundliche Weihanchten wünscht allen

 

das SUN-Team (Spengergasse-Umwelt-Nachhaltigkeit)

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 15. Dezember 2015 um 23:43 Uhr
 

Öffnungszeiten der Direktion während der Weihnachtsferien

Im Zeitraum von 24.12.2015 - 8.1.2016 gelten folgende Öffnungszeiten der Direktion:
Do, 24.12. - So, 27.12.2015: geschlossen 
Mo, 28.12. - Mi, 30.12.2015: geöffnet von 8 - 12 Uhr
Do, 31.12.2015 - So, 3.1.2016: geschlossen
Mo, 4.1.2016 - Fr, 8.1.2016: geöffnet von 8 - 12 Uhr
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 22. Dezember 2015 um 15:01 Uhr
 

Fachtagung Junge Stimmen für Entwicklung, die 5AHWIT war dabei!

Am Di, 1.12.15 fand im Wr. Rathaaltus von 16 - 20 Uhr die Fachtagung "Junge Stimmen für Entwicklung" statt.

Worum ging es? Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung sind Menschen unter 25 Jahren. Viele davon leben in Ländern des Globalen Südens und sind von Armut betroffen. Um allen Jugendlichen auf der Welt eine bessere Zukunft bieten zu können, wurden im September 2015 die Nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs) beschlossen. Weltweit waren Jugendorganisationen in den Prozess miteingebunden. Herausgekommen sind dabei „17 Ziele für die Welt“. Schwerpunkte sind die Themenbereiche „Ernährung“, „Armutsbekämpfung“ und „Bildung“ mit Zielsetzungen für Kinder und Jugendliche.

Die Fachtagung stand im Zeichen der Nachhaltigen Entwicklungsziele und des Europäischen Jahrs für Entwicklung 2015. Aufschlussreiche Vorträge von nationalen und internationalen Gästen (Antonia Wulff, Education International (Belgien) - Vertreterin der Zivilgesellschaft in der Ausarbeitung der SDGs mit dem Fokus auf Bildung und Jugend; Dr. Jacob Sovoessi, NEGO-COM (Benin) - Projekt-Koordinator für Bildungsarbeit; Julia Rainer, UNO Jugenddelegierte aus Österreich; Johanna Rachbauer, Volontärin bei „Volontariat bewegt“ und Harrison Obeng Debrah, Young People We Care (Ghana)) thematisierten  u.a. die Fragen:

  • Welche Herausforderungen sich der Entwicklungspolitik für die Zukunft unserer Jugend stellen?
  • Erwartet die Kinder und Jugendlichen von heute eine bessere Zukunft?
  • Welche Ideen für ihre eigene Entwicklung, globale Solidarität und nachhaltige Entwicklung haben Jugendliche?
  • Welche (Jugend-)Kulturen leben sie?

Zwischendurch und im Anschluss an die Podiumsdiskussion gab es Stärkungen mit Snacks und ein warmes Buffet vom Wr. Rathauskeller.

Es wurden viele interessante Eindrücke gesammelt und man/frau hat u.a. festgestellt, dass es bei allen Regierungsparteien gleich ist: Vor der Wahl wird viel versprochen, was nach der Wahl nicht eingehalten wird egal ob in Österreich oder in Benin. Es gab auch Denkanstösse für die persönliche Weiterentwicklung und eine interessante Ausstellung zum Thema "Map your meal" gezeigt.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 02. Dezember 2015 um 22:02 Uhr
 

BUDDIES BOWLEN

BUDDIES BOWLEN

Am 26.11.2015 brachten die 1 AHKUI und 3 AHKUI die Bowlingbahnen in der Milleniumscity zum Glühen.

An diesem gemeinsamen BUDDYTAG wurden nicht nur schulbezogene Informationen ausgetauscht, es kamen auch das leibliche Wohl und der Spaß nicht zu kurz.

Erste Kontakte wurden geknüpft, die in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden und so die SchülerInnen der Spengergasse näher zusammen bringen.

alt

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 02. Dezember 2015 um 22:26 Uhr
 

Diplomarbeiten Art & Design Zwischenpräsentationen

Die Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgänge der Abteilung Art & Design, die Studierenden des 3. Semesters des Kollegs Interior & Surface Design und die Studierenden des 5. Semesters des Kollegs Multimedia Art Animation laden herzlich zur ihren Zwischenpräsentationen der Diplomarbeiten für das Jahr 2015/16 in den Veranstaltungssaal ein. (Es wird versucht, den Zeitplan einzuhalten. Dennoch können Verzögerungen bzw Verschiebungen im Ablauf auftreten.)
 
Dienstag, 1. Dezember 2015

8:30 Herausragend Anders Fasslabend, Hiesberger, Pernsteiner (5AHIS)
8:50 Jugendtage im Einfamilienhaus Herret, Schwarzl (5AHIS)
 
9:15 Colo‘n‘Mood Meissl, Kulovics (3AKKUX)
9:30 Showcase Kleedorfer, Mrkvicka, Schimkat (3AKKUX)
9:50 Showroom Helsinki Neiber, Heinlein, Stöger, Thoma (3AKKUX)
 
10:25 Captain Fogrumi Fouk, Grunner, Misch (5AHIS)
10:45 Jungschar Kreieren Pernek, Trimmel (5AHIS)
 
11:10 Cosysitting Amelin, Habitzl, Juhasz, Weicht (5AHIS)
11:35 WunderBar Dorner, Löbisch, Strobl, Vesely (5AHIS)
 
12:10 Bunt macht Gesund Hahn, Schmied (5AHIS)
12:25 Automobilmuseum Aspang Kargl, Kirnbauer (5AHIS)
 
12:40 Mittagspause
 
13:40 Der Reigen Diwald, Villarmé (5AHIS)
13:55 Stilfalt Kaufmann, Kielmas, Muhm, Sutter (5AHIS)
 
14:30 Vom Feinsten Guiotto, Posch, Porsch, Aigner (3AKKUX)
14:55 Two Coon Fahrnberger, Vevera, Steininger (3AKKUX)
 
15:25 Outfittery for Women Hanna, Sabando (3AKKUX)
15:40 Massagestudio Keinz Huang, Erös, Raubik (3AKKUX)
 
16:00 Verabschiedung
 
 
Mittwoch, 2. Dezember 2015

8:30 Einlass HLA
 
9:00 Jackin Drtil, Wartanian (5AHMTG)
9:20 Polyconquest Hofstätter, Kainrath, Lindner, Lonin (5AHMTG)
˜9:50 Gelb vs Lila Arthold, Djuricic, Gutwenger (5AHMTA)
 
10:30 Planes Hitz, Kern, Pflügl (5AHMTG)
˜10:50 Fall From Grace Fuchs-Robetin, Zareba (5AHMTA)
11:10 Ragnaröck Hackl, Kostov, Maly, Pfaffenbichler (5AHMTG)
˜11:30 Desei Imagefilm Avram, Biedermann, Neusser, Stoschka (5AHMTA)
 
11:50 Mittagspause
 
˜13:00 Stadtbekannt flaniert Figerl, Kuchar,  Labastida, Martinovic, Prem (5AHMTA)
˜13:35 The Haunted McHale, Möhrke, Praschberger, Rülicke (5AHMTA)
13:55 King of Tiles Krammer, Repper (5AHMTG)
˜14:15 Fortitude Blochberger, Grösser, Hiesmayr, Jarosch (5AHMTA)
 
14:50 The Brawlergame Gerl, Rebeschini,  Vitovec, Wilhelm, Zangerl (5AHMTG)
˜15:20 Deep Night Jin, Maurer, Unterrader (5AHMTA)
15:40 Spellingo Pölz, Raith, Pasic (5AHMTG)
 
16:00 Verabschiedung HLA
 

17:15 Einlass Kolleg
 
17:30 Peter Pan Robert, Tina
™17:55 Thelendra’s Rose Emilie
™18:10 Oversight Inara, Katharina, Viktoria
 
™18:30 Karl’s Backgenuss Michaela
™18:45 Lucy Lamplight Bella, Helene, Christian
™19:10 Æther Kathrin, Thomas
 
™19:30 Existence Alireza
™19:45 TBOHAS Nina, Hanna, Gwen
™20:10 AAE Jerry
 
™20:30 Gerda Wunsch Barbara, Mila, Bernadette
 
20:45 Verabschiedung Kolleg
 
 
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 01. Dezember 2015 um 09:33 Uhr
 


Seite 1 von 32